Dienstag, 9. Februar 2016

7 Tipps für schöne und gesunde Haare

In letzter Zeit beschäftige ich mich intensiver mit meiner Ernährung und was ich meinem Körper durch Bewegung Gutes tun kann. Dann ist mir aufgefallen, dass auch die Haare Pflege benötigen und habe mir ein paar Tipps und Tricks hinausgesucht, die ich mit euch teilen möchte :)




1. Mehr pflanzliche Öle zu sich nehmen: Oft wirken Haare stumpf und ausgetrocknet - dabei fehlen ihnen meist nur pflanzliche Öle! Einfach täglich ein paar Nüsse oder Leinöl zu sich nehmen und es klappt mit den gesunden Haaren :)

2. Haare durch richtige Ernährung beeinflussen: Abgesehen von pflanzlichen Ölen, braucht unser Haar auch Zink und Eisen. Zinkhaltige Lebensmittel sind zum Beispiel Haferflocken und Vollkornprodukte. Eisen findet man in Hülsenfrüchten wie Erbsen, Bohnen und Linsen - aber auch in rotem Fleisch.

3. Shampoo immer gründlich ausspülen: Jeder wird jetzt sagen "Das ist doch logisch!", aber viele Menschen machen hier den Fehler! Die Faustregel: Das Haar 3mal länger auswaschen als shampoonieren ;)

4. Lauwarm bis Kalt auswaschen: Obwohl warmes Wasser viieell angenehmer ist, ist es besser die Haare mit lauwarmen bis kaltem Wasser auszuwaschen - zu heißes Wasser trocknet sie zu sehr aus!

5. Feuchtes Haar schonen: Lasst eure Haare ein wenig lufttrocknen bis ihr sie mit dem Föhn quält. Abgesehen davon ist es besser das nasse Haar mit einem breiterem Holzkamm zu kämmen, bevor man zur Bürste greift.

6. Balsam machts möglich: Regelmäßige Haarkuren sind der Schlüssel zum Erfolg! Egal ob es gekaufte Balsam sind oder selbst gemachte Avocado Haarkuren - Regelmäßige pflege mit rückfettenden Haarpackungen verbessert die Haarstruktur und pflegt die Kopfhaut.

7. Die richtige Frisur wählen: Obwohl Zöpfe und alles was uns die Haare aus dem Gesicht hält mega praktisch ist, sollten wir sie hie und da auch offen tragen. Der ständige Zug an der Kopfhaut ist nicht gesund und durch die engen Haargummis schädigen wir die Haarstruktur! Besser ist es natürlich auch bei Haargummis darauf zu achten, dass sie relativ schonend zum Haar sind - wie zB die Invisibobbels, die ja schon ordentlich gehiped wurden :)

Kommentare:

  1. Super Tipps! Bei mir ist es vor allem das kalte auswaschen der Haare, das einen Unterschied macht!
    Liebst,
    Katharina | ktinka.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa bei mir hilft das auch total! Und ohne Balsam geht bei mir garnichts haha
      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen