Samstag, 16. Januar 2016

New York Cheesecake

Ich feiere heute meinen Geburtstag und durfte mir deswegen eine Geburtstagsorte aussuchen :)
Meine Wahl fiel natürlich gleich auf eine typische Cheesecake, weil ich sie einfach liieebbeee!!!

Die Suche nach einem guten Rezept war sehr sehr schwer, weil es einfach viel zu viele davon gibt. Wie auch immer ich habe eines gefunden, das einfach nur traumhaft schmeckt und wirklich wahnsinnig gut ist! Außerdem auch nicht allzu schwer zu machen ;)




Dafür braucht ihr:
250 g Butterkekse
75 g geschmolzene Butter
Eine Prise Salz
600 g Doppelrahmfrischkäse
200 g Créme fraîche
100 g Zucker 
4 Eier
Die Schale einer Bio Zitrone
Mark einer Vanilleschote

Für die Himbeersauce benötigt ihr noch 250 g Himbeeren und 2 Esslöffel Honig. Natürlich könnt ihr auch Gelantine dazu geben, damit die Glasur oben fester ist :)

Zubereitung: 
Zuerst die Kekse in einer Küchenmaschine oder einem Mixer mahlen bzw sie in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Küchenhammer oder ähnlichem fest draufschlagen, bis es nur noch kleine Stücke sind. 
Dann die 26-er Springform einfetten und die zerbrochenen Kekse mit der weichen Butter und dem Salz vermischen. Diese dann auf dem Boden der Springform festdrücken und ca eine halbe Stunde kalt stellen. 
Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Den Frischkäse, Créme fraîche, Zucker, Zitronenschale und das Vanillemark gut verrühren. Die Eier dann erst ganz zum Schluss und einzeln dazugeben. Vorsichtig verrühren und Luftblasen vermeiden. Dann die Masse auf den Keksboden geben. 

Jetzt wirds etwas tricky! Dann die Springform mit mehreren Lagen Alufolie umwickeln um sie abzudichten. Ein tiefes Blech oder eine Auflaufform nehmen und sie mit etwas Wasser füllen und die Springform in das Wasserbad stellen. Das ganze dann 1 Stunde im Ofen backen und nicht dazwischen öffnen.  
Nach einer Stunde könnt ihr ihn dann rausnehmen, am Besten schmeckt er aber wenn ihr ihn dann noch eine Nacht über kalt stellt :) 
Für die Himbeersauce einfach die Himbeeren mit dem Honig aufkochen und dann auf die Cheesecake geben. Ob ihr sie darauf gebt bevor er in den Kühlschrank kommt oder dann zum Servieren bleibt euch überlassen, sie schmeckt heiß und kalt extrem gut! 

Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren! 
Eure Jenny 


Kommentare:

  1. Sieht sehr sehr lecker aus, ich liebe cheescakes. Alles liebe nachträglich <3
    Auf meinem Blog läuft gerade ein Beauty Giveaway, es würde mich freuen, wenn du mitmachst :*
    Liebste Grüße,
    Amira von Ami Coco
    *HUGE BEAUTY GIVEAWAY*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) ich liebe sie auch und finde das Rezept richtig lecker!
      Werde gleich bei die vorbeischauen :*
      Liebe grüße Jenny

      Löschen